Sprungziele
Inhalt
Kategorie:
Suchbegriff:
Ihr Wohnort:
Aufgabe:
Gaststättengewerbe
Zuständigkeit

Bitte wählen Sie Ihren Wohnort aus, um die für Sie zuständige Behörde zu ermitteln!

Beschreibung

Der Betrieb eines Gaststättengewerbes ist erlaubnispflichtig, sobald alkoholische Getränke ausgeschenkt werden. Die Gaststättenerlaubnis ist sowohl personen- als auch objektbezogen.

Dies bedeutet, dass eine Gaststättenerlaubnis auch dann erforderlich ist, wenn

  • eine Gaststätte übernommen wird oder
  • wenn der Antragsteller bereits eine andere Gaststätte betreibt.

Wenn ein bestehender Gaststättenbetrieb in unveränderter Form und ohne nennenswerte Umbauten fortgeführt werden soll, kann bis zur Erteilung der endgültigen Gaststättenerlaubnis eine vorläufige Gaststättenerlaubnis mit einer Laufzeit von zunächst drei Monaten ausgestellt werden. Diese Frist kann aus wichtigem Grund verlängert werden.

Wer den Gaststättenbetrieb durch einen Stellvertreter betreiben will, bedarf einer Stellvertretungserlaubnis.




[+ Weitere Informationen

[+ Notwendige Unterlagen

[+ Gebühren

[+ Rechtsgrundlagen

[- Verfahrenskoordination

Keine Zeit für aufwändige Behördengänge?
Keine Lust auf einen Behörden-Marathon?

Dann hat der Einheitliche Ansprechpartner | one hand OWL die Lösung für Sie.
Gerne beantworten wir Ihnen alle Fragen rund um den Weg in die Selbstständigkeit, unterstützten Sie bei unterschiedlichsten unternehmerischen Anliegen und geben Ihnen umfgangreiche Informationen zu Ihren Online-Anträgen.

Besuchen Sie uns auf unserer Internetseite www.nrw-ea.de/de und nehmen Sie Konktakt mit uns auf!



Verfügbare Formulare
Antrag auf Erteilung einer Gaststättenerlaubnis
[Externer Link]
Antrag gaststättenrechtliche Gestattung (§ 12 GastG)
[Externer Link]
Antrag Stellvertretungserlaubnis (§ 9 GastG)
[Externer Link]
Antrag Verkürzung Sperrzeit § 18 GastG
[Externer Link]
 
nach oben zurück